Alte Sonnen-Apotheke, Markt 2, 49740 Haselünne im Emsland

 

0

Hepatitis A

Hepatitis A ist eine weltweit vorkommender Virus, der die Leber von Menschen und Menschenaffen befällt und Gelbsucht auslöst. Die Durchseuchungsrate liegt in der Bundesrepublik ungefähr bei 5 % mit ca. 3000 - 4000 neuen Fällen pro Jahr. In vielen Ferienländern der dritten Welt liegt die Durchseuchungsrate aber bei 50 bis 90 %.

Übertragen wird die Hepatitis A durch engen Körperkontakt, infizierte Nadeln, oder - in den meisten Fällen - durch Fäkalien, insbesondere durch verunreinigte Nahrungsmittel. Das Erkrankungsrisiko ist für ungeschützte Reisende sehr hoch.

Die Erkrankung macht sich durch Müdigkeit, Fieber, Übelkeit , Druckschmerz im Leberbereich und Gelbsucht bemerkbar. Bei Kindern unter 2 Jahren sind diese Anzeichen aber meist so schwach ausgeprägt, daß ihre Erkrankung oft übersehen wird. Die Krankheitsdauer beträgt 4-8 Wochen, der Patient erholt sich nur langsam. Je älter der Patient ist, desto wahrscheinlicher ist ein schwerer Verlauf der Krankheit, eventuell sogar mit Todesfolge.

Es gibt keine brauchbare Behandlung.

Damit kommt für die Hepatitis A nur die Vorbeugung in Frage. Vor allem auf Reisen ist die wichtigste Maßnahme, nur gekochte oder gebratene Lebensmittel zu verzehren ( auch Getränke nur nach Abkochen ! ).

Für ein erhöhtes Maß an Sicherheit kann man sich impfen lassen. Eine einmalige aktive Impfung führt nach ca. 2 Wochen bei 90 % der Impflinge zu einem kompletten Schutz. Nach der empfohlenen Zweitimpfung ein halbes bis ein Jahr später liegt dieser Schutz bei 100 %. Nach den bisher vorliegenden Daten scheint diese zweite Impfung zu einem lebenslänglichem Schutz zu führen.

Reicht die Zeit nicht für eine aktive Impfung , kann eine passive Impfung mit Antikörpern erfolgen.

Die aktive Impfung erfolgt mit abgetöteten Viren und wird allgemein gut vertragen. Leider hilft der Schutz nur gegen Hepatitis A, nicht gegen andere Hepatitis-Formen.

Wer sollte sich impfen lassen ?

Personen, die ein erhöhtes Risiko tragen ( bei Arbeit in medizinischen Einrichtungen, Kindergärten und Kinderheimen, Kanalisation und Klärwerken, bei vorliegenden chronischen Lebererkrankungen und bei Kontakt zu erkrankten Personen ).

Reisende in Gebiete mit erhöhtem Hepatitis-A- Vorkommen ( dieses erhöhte Risiko fängt bereits südlich der Alpen oder östlich der Oder an, insbesondere gefährdet sind Reisende in Südostasien, Südamerika oder Afrika) .

Erstellt März 2003
Copyright © Charlotte Erpenbeck
Apothekerin

Sie haben Anregungen, Bestellungen oder Fragen? So können Sie uns immer erreichen:
Alte Sonnen-Apotheke OHG, Markt 2,
49740 Haselünne ( Emsland )
Telefon 05961-294  Fax 05961-9247
e-mail: bestellung at alte-sonnen-apotheke-app.de (Zum Schutz vor Spam haben wir das at-Zeichen ausgeschrieben. Sie müssen dieses ausgeschriebene at durch das @-Zeichen ersetzen, damit die e-mail-Adresse gültig ist.)
Telefonanfragen und Telefonbestellungen bearbeiten wir sofort, auf Fax und e-mail-Anfragen bekommen Sie normalerweise spätestens in zwei Arbeitstagen eine Antwort.

Öffnungszeiten :

Montag:8:30 bis 13:00 und 14:30 bis 19:00 Uhr
Dienstag8:30 bis 13:00 und 14:30 bis 19:00 Uhr
Mittwoch8:30 bis 13:00 und 14:30 bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 8:30 bis 13:00 und 14:30 bis 19:00 Uhr
Freitag8:30 bis 13:00 und 14:30 bis 18:00 Uhr
Samstag9:00 bis 13:00 Uhr

Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Apothekerinnen Charlotte Erpenbeck und Tanja Kramer und das Team der Alten Sonnen-Apotheke

Übrigens, die Bilder auf unserer Seite sind entweder Eigentum unserer Kooperation, der Parmapharm, oder selbst gemacht, oder aber eingekauft bei Shutterstock (und dann entsprechend gekennzeichnet)

0
Neue Beiträge per RSS abonnieren

Copyright © 2002-2005 Charlotte Erpenbeck